Finger-GameofSkate-Contest

Am 12.12.2014 fanden sich 4 Teilnehmer bei unserem ersten Finger Game of Skate ein. Die vier Fahrer zeigten ihre besten Tricks um die begehrten Sachpreise die wir ihnen als Preise zur Verfügung gestellt haben, zu ergattern. Da die Resonanz der Jugendlichen durchwegs positiv ausfiel werden wir den Contest im nächsten Jahr wiederholen.

 
 

Jamsession

Am 24. Oktober trafen wir uns mit Jugendliche in Mauer um dort ein kulturell kulinarisches Projekt zu gestalten. Es wurden verschiedene Kulturen, deren Instrumente und Gebräuche sowie länderspezifische Gerichte vorgestellt. Im Anschluss an den theoretischen Teil wurde sich ausgelassen mit den Instrumenten beschäftigt sowie 2 Gerichte nachgekocht.

 
 

Gruppendynamische Übungen in der HAK-Amstetten

Am 6.Oktober lud uns die HAK-Amstetten zu sich ein um mit den Schülern vor Ort gruppendynamische Übungen durchzuführen. Das vielseitige Angebot wurden von den Schülern durchwegs positiv aufgenommen und die Teilnahme machte den Jugendlichen sichtlich Spass.

 
 

Fischen mit Westrand

Am 27. September machten wir uns auf den Weg nach Kemmelbach, um beim Teich des BSG Union Mauer unser Glück auf dicke Karpfen zu versuchen. Fünf Mädchen und Burschen bewiesen nach einer kurzen Einschulung ihre Geduld, die nach einiger Zeit auch mit einem dicken Schuppenkarpfen belohnt wurde. Nach einer kurzen Fotosession wurde der Fisch wieder in sein Element zurückgesetzt. Besonderer Wert wurde auf schonenden Umgang mit dem Tier und eine verantwortungsvolle Herangehensweise an die Natur gelegt.

 
 

Skatecontest 2014

Nach drei witterungsbedingten Verschiebungen war es am 20. September dann endlich soweit: der vierte vom Jugendzentrum Atoll und Westrand - Mobile Jugendarbeit gemeinsam organisierte Moreboards Skate-Contest powered by Sparkasse Amstetten ging über die Bühne. Am Skatepark hinter dem Jugendzentrum in der Stefan-Fadingerstraße herrschte an einem der seltenen Sonnentage der heurigen Saison von Anfang an ausgezeichnete Stimmung. Die dreizehn aus ganz Österreich angereisten Starter zeigten dem begeisterten Publikum die ausgefeiltesten Tricks auf dem Skateboard vor und ritterten sich um den Hauptpreis von stolzen 1000 Euro sowie die unzähligen Sachpreise. Neben der gewohnt coolen Musik von DJ KRL wurde auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Auch der eigens installierte Fingerboardpark, den die Jugendlichen von Westrand selbst gebaut hatten und der hier erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert wurde sowie der Tischfußballtisch fanden großen Anklang. Bereits bei den beiden Best Trick Runs füllten sich die Ränge, die beim Final Run beinahe überzugehen drohten. Zum Abschluss entschied sich die fachkundigen Jury einstimmig für den jungen Innsbrucker Santino Exenberger als Gewinner der Kategorie Sponsored, der bei der Siegerehrung von GR Julia Wiesner, Claudia Bruckner (Leitung Jugendzentrum Atoll), Nicole Hartmann (Leitung Westrand), Jakob Fiedler (Sparkasse Amstetten) und im Namen des Moreboards Skateshop den begehrten Scheck überreicht bekam. Zweiter in dieser Kategorie wurde Marcel Rieger und Dritter Philipp Köhl. In der Kategorie Unsponsored holte sich der Amstettner Marvin Enzinger den Titel und 100 Euro Preisgeld; zweiter wurde Tobias Lechner, Dritter Alexander Gatschall. Die Organisatorinnen Claudia Bruckner und Nicole Hartmann zeigten sich hocherfreut über den großen Erfolg der Veranstaltung und die zahlreichen Zuschauer und erklärten: „Wir finden es großartig, dass das Skateboarden bei uns in Amstetten einen derartigen Stellenwert einnimmt und sich dadurch so viele junge Menschen sportlich betätigen. Der Skatecontest hat sich in Amstetten mittlerweile etabliert und soll auch weiterhin Bestandteil unserer Kooperation bleiben.“

Hier ein Beitrag von M4TV zum Skatecontest

 
 

Tag der Jugend 2014

Der internationale Tag der Jugend, der heuer in Amstetten am 14. August mit einem großen Konzert gefeiert wurde, war ein Riesenerfolg. Neben zahlreichen sehr unterschiedlichen Bands von Ska bis Hip Hop sorgte auch ein DJ-Battle für abwechslungsreichen Musikgenuss. Auch der Weltmeister im Modellhubschrauberkunstflug stellte sein Können eindruckvoll unter Beweis. Westarnd – Mobile Jugendarbeit war mit einer Chillout-Zone vertreten, in der gemütliche Sitzgelegenheiten, ein Wuzzltisch und kostenloses Wasser zum Verweilen einluden. Das erstmals angebotene Tag Tool, bei dem mittels iPad animierte Zeichnungen an eine Wand Projiziert werden können, fand großen Anklang bei den Jugendlichen.

Hier gibt es einen M4TV-Bericht zum Tag der Jugend

 
 

Mit Westrand zum Skatepark in Pichling

Am 11. August fuhr Westrand mit begeisterten BMX Fahrer nach Pichling um den Jugendlichen etwas Abwechslung beim Radfahren zu bieten.

 
 

Hochseilklettergarten 2014

Am letzten Freitag in den Sommerferien haben wir mit 17 Jugendlichen das Projekt Hochseilklettergarten gestartet. Mit 2 vollen Bussen ging es nach Waidhofen an der Ybbs.

Mit einem Ausflug, den sich Jugendlicheh sonst eher schwierig leisten können und der etwas außergewöhnlicher ist haben wir eine breite Zielgruppe erreicht.

Um die Gruppendynamik zu fördern und ein besseres Kennenlernen in der Gruppe zu fördern bietet sich das gemeinsame Erlebnis in einem Hochseilkelttergarten gut an. In 2er und 3er Teams wurden sämtliche Parcours des Klettergartens bezwungen. Durch die Teams war es den Jugendlichen möglich sich in Verantwortungsübernahme und Vertrauen schenken zu üben.

Die Jugendlichen hatten viel Spaß und konnten sich in vielerlei Hinsicht ausprobieren und ihre Mitkletterer besser Kennenlernen. Der Ausflug war somit ein großer Erfolg und wird mit Sicherheit 2015 in eine Wiederholung gehen!

 
 

Sommercamp 2014

Das diesjährige Sommercamp führte Westrand – Mobile Jugendarbeit von 25. bis 27. August mit 9 Amstettner Mädchen und Burschen ins Waldviertel. In der Alten Schule Franzen konnte ein Quartier gefunden werden, von dem aus zahlreiche Ausflüge gestartet wurden. So ging es unter anderem nach Waldreichs zum Schnupperfischen, nach Neupölla zur Fackelwanderung oder nach Schrems in die Unterwasserwelt. Die Jugendlichen lebten nach gemeinsam ausgearbeiteten Regeln, die ein reibungsloses Zusammenleben während der drei Tage ermöglichten. Verschiedenste Übungen und Spiele boten den Kids Gelegenheit, sich in Kooperation, Kommunikation und Konfliktbewältigung zu erproben. Der Aufenthalt in freier Natur, der Umgang mit den vorkommenden Lebewesen, die gemeinsamen Abende und insbesondere die Fischotterfütterung werden allen Teilnehmerinnen mit Sicherheit noch lange in Erinnerung bleiben. Die spürbare Begeisterung der Jugendlichen veranlasst die Mitarbeiterinnen von Westrand, das Projekt im kommenden Jahr erneut anzubieten.

 
 

Eat and Greet

Am Freitag den 18. Juli 2014 konnten interessierte und hungrige Jugendliche mit Westrand im Schulpark Nudeln mit Pesto zubereiten und diese dann Vorort gemeinsam mit uns verspeisen. Da dieses Projekt einen guten Anklang unter den Amstettner Jugendlichen fand werden wir dies in Zukunft öfter anbieten.

 
 

Lange Einkaufsnacht

Auch dieses Jahr waren die Mitarbeiter von Westrand wieder bei der Langen Einkaufsnacht unterwegs. Sie waren einerseits vorm CCA mit ihren Infomaterialien, Wuzzltisch und ihrem Know-How anzutreffen andererseits waren sie auch in den Parks und diversen anderen Plätzen mit ihren "Rauschsackerln" unterwegs.

 
 

WM-Schauen

Die Übertragung der WM-Spiele in unseren Jugendtreffs fand sehr großen Anklang unter den Jugendlichen. Sie genoßen es die Spiele auf der "großen" Leinwand über unseren Beamer zu schauen.

 
 

Bogenschiessen 2014

Am 17. April 2013 veranstaltete Westrand - Mobile Jugendarbeit einen Ausflug zum Bogenschießen inklusive gewaltpräventivem Workshop mit geschlechtssensiblem Ansatz. Mehrere Burschen und Mädchen aus Amstetten, Hausmening und Mauer hatten schon zuvor Interesse am Bogenschießen bekundet und bald wurde in Winklarn eine Gelegenheit, diesen beliebten Sport in der Umgebung auszuüben, ausfindig gemacht. Nach einer fachkundigen Einschulung ging es gleich los zum Parcours, wo unter ständiger Aufsicht so manches (Plastik-)Waldtier aufs Korn genommen wurde. Die Jugendlichen waren mit vollem Eifer bei der Sache und konnten sich danach nur schwer von den geliehenen Sportbögen trennen. Nach einer kleinen Stärkung wurde ein Workshop durchgeführt, im Zuge dessen besonderes Augenmerk auf die Themen Kooperations- und Interaktionsfähigkeit sowie geschlechtsspezifische Herangehensweisen gelegt wurde.

 
 

Wuzzlturnier 2014

Ein Riesenerfolg war das von Westrand – Mobile Jugendarbeit am 7. Februar im CCA veranstaltete Tischfußballturnier. Aus gut einhundert interessierten Jugendlichen kristallisierten sich dreizehn Teams heraus, die im K.O.-System in spannenden Matches um den Sieg rangen. Die Mitarbeiter von Westrand waren als Schiedsrichter, Schriftführer, Hilfstrainer und Ansprechpersonen im Dauereinsatz. Nach zahlreichen harten Kämpfen konnte sich schlussendlich das Team „1. FC Kosovo“ vor den „Teufelskickers“ und den „Lausbuben“ durchsetzen und den vom CCA gesponserten Hauptpreis in Empfang nehmen. Aufgrund des regen Besuchs hoffen die Jugendlichen, dass das Westrand-Wuzzlturnier auch im kommenden Jahr wieder statt finden wird.