Wir bewegen Welten und erzeugen Lebensqualität!

Der Verein Jugend und Lebenswelt bietet Ihnen fundierte und auf langjährigen Erfahrungen aufbauende, professionelle Unterstützung für Ihr Gemeinwesen.

Der Fokus unserer Arbeit liegt im Erkennen und Aufgreifen jugendrelevanter Thematiken. Wir entwickeln auf Grundlage von Bedarfserhebungen (Lebensweltforschung, Sozialraumanalyse) maßgeschneiderte Angebote im Bereich der jugend- und gemeinwesenorienterten Arbeit für Ihre Kommune.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu unseren Aufgabenbereichen, Einrichtungen und Standorten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns:

Mail:

Telefon: +43 2742 26700


GOLD sind wir auch - vorerst bis 2021

Den vom  bundesweiten Netzwerks Offene Jugendarbeit (bOJA)   ausgezeichneten Jugendzentren und Einrichtungen der mobilen Jugendarbeit wurde neben den Urkunden die Plakette "gesundheitskompetentes Jugendzentrum / gesundheitskompetente Mobile Jugendarbeit“ von  Bundesministerin Ines Stilling und bOJA-Vorsitz Lukas Trentini  überreicht.

Die  Auszeichnung "gesundheitskompetente Jugendarbeit"  ist das Ergebnis eines Pilotprojektes und wurde unter wissenschaftlicher Begleitung der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) entwickelt. In einem partizipativen Prozess wurden wesentliche Merkmale von Gesundheitskompetenz als Leitfäden festgeschrieben. Seit 2018 können sich Jugendzentren und Einrichtungen der mobilen Jugendarbeit zu "gesundheitskompetenten Jugendeinrichtungen" auszeichnen lassen.

(Quellen: APA, BKA, www.gesunde-jugendarbeit.at)

Nähere Informationen zum Auszeichnungsverfahren  bzw. die Presseaussendung  der Bundesministerin.

Die VertreterInnen der ausgezeichneten Einrichtungen im Bild mit Bundesministerin Ines Stilling (5.v.r) und dem Vorsitzenden des bundesweiten Netzwerk Offene Jugendarbeit Lukas Trentini (4.v.r.). Für Nordand & Jugend und Lebenswelt: Sarah Chouba, BA und GF Bernhard Zima, MBA. 

Foto: Christopher Dunker, Quelle: BKA