Für kleine Gemeinden gibt's keine Chance, professionelle (bezahlte) Jugendarbeit zu installieren? Sicher geht das!:

In Kooperation mit dem Leaderprogramm der Europäischen Union & dem Verein Jugendprojekt Take 5 versorgen wir 5 Gemeinden im Bezirk Melk ab April 2017 bis voraussichtlich Herbst 2019 mit offener Jugendarbeit.

Was haben die 5 Orte augenscheinlich gemeinsam? - Die Nähe zur Donau!

Wir werden zu Golling - Klein Pöchlarn - Leiben - Marbach - Persenbeug nach und nach Infos auf die Seite spielen.

Worum geht's im Wesentlichen?:

Viele Gemeindeverantwortliche klagen über Schwierigkeiten, junge Menschen bei etablierten, oft verbandlichen Strukturen anzubinden. Zudem geht in bevölkerungsärmen Regionen das Gespenst vom Aussterben der Orte um. Hier setzt unsere neue Einrichtung Donauregion an: Wir bieten Alternativen/Ergänzungen zu traditionollen Angeboten oder füllen bei Fehlen ebendieser eine Lücke, wenn es darum geht, was nach Angeboten für Kinder (beispielsweise bestehende Kinderfreundestrukturen) in der Jugend dann spannend/geeignet sein könnte.

Was machen wir?:

Wie die drei Streetworkeinrichtungen im Verein Jugend und Lebenswelt orientieren sich unsere drei Mitarbeiterinnen an den jeweiligen Bedarfen:

  • gemeinsam Zeit verbringen
  • Jugendräume installieren
  • Ausflüge machen
  • Projekte gemeinsam durchführen
  • als Schnittstelle zu Gemeinde fungieren
  • wenns wo brennt professionell unterstützen