Nordrand goes … GOLD!

Gesundheitskompetenz in der außerschulischen Jugendarbeit.

Am 19. September 2019 fand im Rahmen der 5. ÖPGK-Konferenz die erste Verleihung der Urkunden zur gesundheitskompetenten Organisationen der Offenen Jugendarbeit statt. Den von bOJA ausgezeichneten Jugendzentren und Einrichtungen der mobilen Jugendarbeit wurde neben den Urkunden die Plakette "gesundheitskompetentes Jugendzentrum/gesundheitskompetente Mobile Jugendarbeit“ von Bundesministerin Ines Stilling und bOJA-Vorsitz Lukas Trentini überreicht. Das Team von Nordrand hat sich nach einer mehrmonatigen Qualifizierungsphase für Gold zertifiziert. Die MitarbeiterInnen haben sich zum Ziel genommen jungen Menschen in ihren gesundheitsfördernden Entscheidungen im Alltag zur Seite zu stehen. Im Sinne der Gesundheitskompetenz unterstützt das Team Jugendliche bei der Recherche nach gesundheitsrelevanten Informationen, diese zu verstehen und zu beurteilen. Gleichzeitig fungieren die MitarbeiterInnen von Nordrand als Role Models, indem sie gemeinsam mit Jugendlichen auch ihr eigenes Gesundheitsverhalten reflektieren.