Nordrand - Mobile Jugendarbeit St. Pölten blickt auf ein ereignisreiches erstes Halbjahr 2014 z!urück.!

Das sechsköpfige Team hielt Workshops in der Dr. Theodor Körner Hauptschule zum Thema Konfliktverarbeitung und Sexualität. Auch im Integrativen Montessori Atelier (IMA) St. Pölten wurde das Team eingeladen, um mit den Jugendlichen der Sekundarstufe einen Vormittag zum Thema Identität zu gestalten. !
Das Highlight der Workshop-Reihe stellte die Zusammenarbeit mit dem SKN-Fanclub Wolfbrigade 04 dar, welche gemeinsam mit den pro supporters einen zweitägigen Workshop mit der zweiten Klasse des BORG St. Pölten organisierten. Nordrand wurde eingeladen, zum Thema Zivilcourage ein Training zu absolvieren. !
Das Feedback zu allen Workshops fiel sowohl beim Lehrpersonal als auch bei den SchülerInnen ä!ußerst positiv aus.!

Weitere News gibt es im Bereich Projekte.!
Nordrand initiiert seit Anfang 2014 einen reinen Mädchennachmittag. Jeden Freitag sind Mädchen zwischen 14.00 und 17.00 Uhr in die Anlaufstelle in der Josefstraße 33d eingeladen, um ihren Nachmittag gemeinsam mit den Frauen des Nordrand-Teams zu verbringen. Die Nachmittage sind völlig frei nach den Wünschen der Mädchen gestaltbar und die weibliche Nordand-Seite ist bemüht, die Vorschläge umzusetzen.!
Für Burschen gibt es jeden Mittwoch zwischen 17.00 und 19.00 Uhr die Möglichkeit, mit den Nordrand-Herren Fußball zu spielen. Treffpunkt ist ebenfalls die Anlaufstelle in der Josefstraße 33d.!
Die Anlaufstelle kann jeden Donnerstag zwischen 16.00 und 19.00 Uhr von allen Jugendlichen zwischen 12 und 23 Jahren genutzt werden. Jugendliche können sich hier ohne Konsumzwang aufhalten, sich mit Freunden treffen und z.B. Tischfußball spielen oder auf der XboX one spielen. Jugendliche können sich auch an uns wenden, wenn sie Rat oder Unterstützung benötigen - Nordrand arbeitet anonym und kostenlos.