10 Jahre mobile Jugendarbeit in Böheimkirchen

Zum zehnjährigen Jubiläum von Nordrand – mobile Jugendarbeit in der Gemeinde Böheimkirchen lud der Verein am 4. November zum Tag der offenen Tür in die Anlaufstelle in der Oberen Hauptstraße 2/2. Eingeladen waren die Schülerinnen und Schüler der Gemeinde, deren Lehrpersonen und Interessierte aus der Bevölkerung. Die zu diesem Zweck neu gestaltete Anlaufstelle begeistert durch modernes, gemütliches Design, Rückzugsbereiche und abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten.

Nordrand – mobile Jugendarbeit ist seit 2009 sozialarbeiterisch für Jugendliche zwischen 12 und 23 Jahren in Böheimkirchen tätig – ein Umstand, dessen Wert auch von den Lehrpersonen bei ihrem Besuch betont wurde. „Wir haben ein offenes Ohr für Jugendliche in allen Lebenslagen, egal ob Hilfe bei der Hausübung, kreative Workshops oder Unterstützung in Problemlagen“, erklärt Julia Zauchinger, Teamleitung bei Nordrand.

Wer den Tag der offenen Tür verpasst hat, sich aber trotzdem gerne ein eigenes Bild von unserer Tätigkeit machen möchte, kann dies gerne auf der Website www.nordrand.at oder zu den Öffnungszeiten in der Anlaufstelle tun: Dienstag und Donnerstag (Projekt-Tag) von 14:30 bis 18:30 und Freitag von 16:00 bis 18:00.